Home Kontakt Impressum
 

ReVital Sport & Gesundheit e.V.
"Am Schützenhaus", Logenstraße 1

09337 Hohenstein-Ernstthal

 

Tel. 03723 628889 · Funk 0152 28871500

revital_sport_und_gesundheit@yahoo.de

 

Besuchen Sie auch unser
Gesundheitszentrum

Weitere Kursangebote

 
 

Wassergymnastik für Senioren

 

Wassergymnastik für Senioren ist ein gezieltes Training, welches speziell auf die Bedürfnisse der Generation 60+ abgestimmt ist. Sie fördert die Koordination und Kondition sowie Beweglichkeit, fördert somit die Bewegungssicherheit an Land. Das Training ist gelenkschonend, kräftigt die Muskulatur, strafft das Gewebe und bringt den Kreislauf in Schwung.

 
   

deepWORKTM      NEU ab September 2016!

 

deepWORKTM ist athletisch, einfach, anstrengend und einzigartig. Die deepWORKTM-Bewegungsabläufe sind so konzipiert, dass sie sich immer in der Verbindung zwischen Anspannung und Entspannung befinden und mit Atemübungen kombiniert werden. Die Phasen des deepWORKTM-Trainings sind nach den 5 Elementen aufgebaut: Erde, Holz, Feuer, Metall und Wasser. Diese wiederum basieren auf unterschiedliche Energien. Nach einer deepWORKTM-Einheit ist die Energie eines Trainierenden restlos erschöpft.

 
   

Nordic Walking

 

Nordic Walking definiert man als Gesundheitsgehen mit speziell entworfenen Stöcken.
Der Einsatz von Stöcken macht aus Walking ein Training, bei dem zusätzlich die Muskulatur des Oberkörpers beansprucht wird. Nordic Walking ist für ambitionierte Sportler ebenso geeignet wie für untrainierte Menschen. Die Gelenke werden jedoch, entgegen anders lautenden Behauptungen, mehr belastet als beim normalen Spazieren.Nach einer Studie von Sportmedizinern des Krankenhauses für Sportverletzte in Hellersen ist der Sauerstoffverbrauch (und daraus folgernd die Ausdauerbelastung) beim Nordic Walking mit korrekter Ausführung ca. 5 % höher als beim konventionellen Walking, wenn dieses ohne zusätzliche Oberkörperbewegungen durchgeführt wird.

 
   

Progressive Muskelentspannung

 

Bei der progressiven Muskelentspannung (auch progressive Muskelrelaxation) nach Edmund Jacobson handelt es sich um ein Verfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll. Dabei werden nacheinander die einzelnen Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung wird kurz gehalten, und anschließend wird die Spannung gelöst. Die Konzentration der Person wird dabei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet und auf die Empfindungen, die mit diesen unterschiedlichen Zuständen einhergehen. Ziel des Verfahrens ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung. Zudem sollen durch die Entspannung der Muskulatur auch andere Zeichen körperlicher Unruhe oder Erregung reduziert werden können wie beispielsweise Herzklopfen, Schwitzen oder Zittern. Darüber hinaus können Muskelverspannungen aufgespürt und gelockert und damit Schmerzzustände verringert werden.